Wie können wir dir helfen

Aktuelle Informationen zum Coronavirus
Was zu tun, wenn deine Veranstaltung abgesagt oder verschoben wurde?
Mehr erfahren

Wie setzten sich die Preise zusammen?

Der Preis in einem Verkaufsangebot beinhaltet die Servicegebühr von 5%. Dies ist der zu zahlende Endpreis für den Käufer. Die Preisinformation wird wie folgt angezeigt:



  • Verkaufspreis inklusive 5 % Servicegebühr:
  • Der Verkaufspreis, den der Verkäufer verlangt + 5 % Servicegebühr, die der Käufer für den Gebrauch der Plattform bezahlt
  • Transkationsgebühren:
  • Die Gebühr für die Transaktion. Transaktionsgebühren sind nicht in den angezeigten Endpreis inbegriffen, da sie von der Zahlungsmethode abhängt, die der Käufer im späteren Verlauf erst auswählt.
  • Ursprünglicher Ticketpreis:
  • Der Preis, den der Verkäufer selbst für das Ticket bezahlt hat

Verkäufer
Nachdem dein Eintrag online sichtbar ist, wirst du einen Preis sehen, der höher ist als der Preis, den du verlangt hast. Das kommt daher, dass der zu sehende Preis nun die Servicegebühr von 5% beinhaltet. Die potentiellen Käufer sehen, welchen Preis er oder sie insgesamt (exklusive Transaktionskosten) zahlen wird.

Käufer
Als Käufer siehst du wie viel ein Ticket inklusive Servicegebühr (von 5%) kosten wird. Für jeden Verkaufseintrag siehst du eine Preisaufschlüsselung für den Endpreis aus vom Verkäufer bestimmten Verkaufspreis, die Servicegebühr (von 5%) und Transaktionskosten.

Beachte: Auf TicketSwap kannst du nicht mehr als 20% über dem Kaufpreis verlangen. Da wir den Endpreis inklusive der Servicegebühr von 5% angeben, kann es so aussehen, als ob der Verkäufer diese Regel übergehen würde, was allerdings nicht der Fall ist.

Hat das deine Frage beantwortet?